December 17, 2016

Please reload

Aktuelle Einträge

Hochzeitsvideo-Hochzeitsfilm

April 5, 2017

1/6
Please reload

Empfohlene Einträge

Hochzeitsfotograf-Brautkleid

Heiratsantrag und die Folgen

 

 

Er hat Dir einen Heiratsantrag gemacht und damit seid Ihr jetzt offiziell verlobt. Nachdem Ihr das Datum der Hochzeit festgelegt habt, gibt es noch viele Dinge zu klären, zu planen und zu organisieren. Am Besten erstellt Ihr eine Liste und legt Euer Budget fest. Vielleicht beauftragt Ihr einen Hochzeitsplaner, der für Euch die passende Location findet und die Gästeliste mit Euch gemeinsam erstellt. Er kann Euch helfen, egal, ob Ihr eine luxury wedding oder eine Destination wedding haben wollt. Danach kommt das Wichtigste überhaupt, besonders für Dich als Braut. Du wählst das Kleid aus, das Du bei Deiner Hochzeit tragen möchtest. Es soll natürlich das Kleid schlechthin sein, ein Kleid, von dem Du vielleicht schon als kleines Mädchen geträumt hast. 

Das Brautkleid

Selbstverständlich wollt Ihr in der Kirche und in Weiß heiraten. Und nun stellst Du Dir die Frage, wie und wo Du das richtige Kleid für Dich finden kannst. 

Wenn Du noch genug Zeit bis zu Eurem Hochzeitstermin hast, dann kannst Du Dich im Internet oder in Zeitschriften über Hochzeitskleider informieren. Schaue Dir einige Kleider an und finde heraus, welche Dir persönlich am Besten gefallen und probiere Sie einfach mal an.
Hättest Du lieber ein schlichtes Kleid, ein Prinzessinenkleid oder doch lieber ein Kleid in A-Line? Stelle Dir die Frage, welches Kleid Dir gefallen würde, welches zu Dir passt und in welchem Du Dich an dem Festtag wirklich wohlfühlen würdest.

Wohlfühlen ist das Zauberwort

Egal welche Art von Kleid Du wählst, Du solltest Dich in diesem Kleid wohlfühlen, Dich schön fühlen und gut bewegen können. Dieses Kleid wirst Du wahrscheinlich nur einmal in Deinem Leben tragen, aber an einem Deiner wichtigsten Tage Deines Lebens.

Setze Dir ein Limit bei dem Preis des Kleides

Kleider gibt es in allen Preiskategorien. Überlege Dir am besten gemeinsam mit Deinem zukünftigen Mann, wie viel Ihr bereit seid, für ein entsprechendes Kleid auszugeben. Denke auch daran, dass es in vielen Brautmodengeschäften die Möglichkeit gibt, ein Kleid zu leihen. Wenn Euer Budget für Dein Traumkleid nicht reicht, ist das Leihen eines Kleides eine gute und preiswerte Alternative. 

Brautmodengeschäft

Informiere Dich rechtzeitig über die Brautmodengeschäfte in Deiner Umgebung. Schaue vielleicht einfach mal hinein und prüfe, ob das Geschäft und die Verkäufer Dir zusagen. Denn auch hier gilt, Du sollst Dich wohlfühlen und natürlich auch gut beraten werden. Wenn Du ein Geschäft gefunden hast, das Dir zusagt, dann mache einen Termin für die Anprobe aus, aber bedenke dabei, dass immer noch genug Zeit für eine eventuelle Änderung oder Anpassung Deines Traumkleides gegeben sein muss. 

Der Tag der Anprobe

Wenn Du weißt, welches Geschäft Dich beraten soll, dann überlege Dir, wer Dich dorthin begleiten darf. Willst Du mit Deiner Mama dort hingehen, mit Deinen Trauzeugen oder Deiner Schwester? Vielleicht nimmst Du ja alle mit zu dem Tag der Anprobe. Denke aber unbedingt daran, dass Du heiratest und Du sollst an Deinem Hochzeitstag die schönste Frau sein, denn Du bist die Hauptperson. Höre auf den Rat Deiner Begleiter, aber die Entscheidung über das richtige Hochzeitskleid für Dich kannst nur Du treffen. 

Und eines ist sicher, wenn Du das richtige Kleid für Dich gefunden hast, wirst Du es wissen. Du wirst es in dem Moment spüren und erkennen, wenn Du Dich im Spiegel in dem Kleid siehst. 

Nachdem Du das perfekte Kleid für den großen Tag gefunden hast, kannst Du mit Deinem Bräutigam mit der Hochzeitsplanung fortfahren. Denke daran, einen Weddingphotographer zu beauftragen, damit Ihr viele Hochzeitsfotos vom Brautpaar für das Hochzeitsalbum bekommt. 


Accessoires

Zur Ausstattung gehört natürlich auch ein Schleier oder ein Diadem. Hier musst Du wissen, was am Besten zu Dir und Deiner Hochzeitsfrisur passt. Wichtig sind natürlich auch die weißen Brautschuhe. Hier musst Du unbedingt beachten, dass sie bequem sind und perfekt sitzen. Du musst gut darin gehen können, denn Du wirst Sie mehrere Stunden lang tragen müssen und später auch in ihnen den Hochzeitstanz und weitere Tänze des Abends absolvieren. Ob Du eine Kette oder Ohrringe trägst, hängt von Deinem Brautkleid und Deinen eigenen Vorlieben ab. 

Und bedenke, ein alter Brauch zur Hochzeit sagt, dass eine zukünftige Ehefrau an ihrem Ehrentag etwas Neues, etwas Geborgtes und etwas Blaues tragen sollte, damit die Ehe glücklich wird. Erlebe Deinen Hochzeitstraum.